Anna
26-05-2021

Jahresabschluss Vebego: Ergebnis im Jahr der Extreme weiter verbessert

Das internationale Familienunternehmen Vebego veröffentlicht heute seinen Geschäftsbericht und die Ergebnisse für 2020. Sowohl der Umsatz als auch die Ergebnisse und die Mitarbeiterzufriedenheit sind gestiegen. Die hervorragende Zusammenarbeit zwischen den Vebego-Unternehmen im Jahr 2020 ist jedoch der größte Gewinn.

Ergebnisse

Der Umsatz [1] belief sich auf 1,27 Milliarden EUR (2019: 1,23 Milliarden EUR), was einem Anstieg von 3 % entspricht. Dieser Anstieg ist auf das Umsatzwachstum in Belgien, den Niederlanden und der Schweiz zurückzuführen. In Deutschland ging der Umsatz aufgrund der Auswirkungen der Corona-Krise auf Personaldienstleistungen und Facility Services für Hotels und Kaufhäuser zurück. Das Nettoergebnis verdoppelte sich fast auf 17 Millionen EUR (2019: 9 Millionen EUR), was einer Rendite von 2 % entspricht (2019: 1 %). Die Hauptursachen für diesen Anstieg sind die Konsolidierung der Ergebnisse erworbener Joint Ventures sowie die Einstellung aller Aufwendungen zu Beginn der Corona-Krise, die nicht zum Primärprozess beitrugen. Ende 2020 wurde der Aufholprozess eingeleitet: Das Investitionsniveau wurde deutlich angehoben. 

Die Mitarbeiterzufriedenheit innerhalb aller Vebego-Unternehmen zusammengenommen liegt bei 7,8 Punkten, was einen Anstieg gegenüber dem Vorjahr bedeutet (2019: 7,6 Punkte).

 

Ronald Goedmakers, Mitglied des Vorstands: „Es war ein Jahr der Extreme. Viele unserer Kunden hatten im vergangenen Jahr aufgrund von Corona Schwierigkeiten, daher mussten wir bei mehreren Unternehmen Umsatzverluste hinnehmen. Glücklicherweise konnten wir dies innerhalb unserer Gruppe durch zusätzliche Aufträge im Bereich der Reinigung und Pflege, wo Hygiene oberste Priorität hat, und dadurch, dass die Aufträge im Garten- und Landschaftsbau wie gewohnt fortgesetzt wurden, kompensieren. Unter dem Strich erzielen wir für 2020 ein leichtes Wachstum und ein positives Ergebnis. Darüber hinaus konnten wir mehr als 1.000 Mitarbeiter, deren Arbeit wegfiel, über unseren Flexpool andernorts einsetzen. Wir sind stolz und glücklich darüber.“

 

Ton Goedmakers, CEO: „Der größte Gewinn gegenüber 2020 besteht darin, dass unsere familiäre und soziale Kultur es uns ermöglicht hat, dem Coronavirus gemeinsam die Stirn zu bieten. Mehr denn je wurde an Flexibilität und gegenseitige Fürsorge appelliert – wichtige Werte für Vebego und die Menschen, die bei uns arbeiten. Menschen in allen Bereichen unseres Unternehmens kamen sich gegenseitig zu Hilfe. Gleiches gilt für die wachsende Wertschätzung der Gesellschaft für die Arbeit unserer Mitarbeiter. Das ist die Art von Impact, den wir erzielen wollen, heute und morgen.“

 

Wachstum und Impact

Die Investitionen werden im Jahr 2021 weiterhin ansteigen: Vebego strebt ein substanzielles Wachstum an, um als inklusiver Arbeitgeber einen größeren gesellschaftlichen Impact zu erzielen. Aus diesem Grund wurden im April Pläne bekanntgegeben, deren Ziel es ist, die Organisation zu stärken und zukunftsfähig zu gestalten: In den vier Ländern werden die über 80 Vebego-Unternehmen zu 11 starken Unternehmen zusammengeführt. Der Konzern verfügt über ausreichend eigene Ressourcen, um seine strategische Vision und die zugrunde liegenden Pläne der Tochtergesellschaften umzusetzen. Ein wichtiges Ziel für die kommenden Jahre ist es, den Impact, den Vebego auf Kunden, Mitarbeiter und die Gesellschaft hat, weiter zu erhöhen. Vebego setzt in dieser Hinsicht als „inklusivster Arbeitgeber“, der jedem eine Chance bietet, hochgesteckte Ziele. Darüber hinaus wurde ein Verfahren gestartet, um die gesellschaftliche Rendite von Vebego besser messen und bewerten zu können.

 

Ton Goedmakers: „Bei Vebego wollen wir die Zusammenarbeit tiefer verankern. Im Jahr 2020 haben wir strategische Entscheidungen getroffen, die 2021 und darüber hinaus Gestalt annehmen werden. Wir arbeiten auf größere Unternehmen hin. Indem wir Wissen teilen und Arbeitsprozesse effizienter gestalten, können wir unseren Kunden einen größeren Mehrwert bieten und gleichzeitig an starken Marken arbeiten. Das stärkt auch unsere Attraktivität als Arbeitgeber. Mit dem ultimativen Ziel: mehr Impact zu realisieren.“

 

Der Vebego Jahresbericht ist online verfügbar

 

[1] Bezieht sich auf den gesamten gemanagten Umsatz, bei dem der Beitrag der Joint Ventures vollständig berücksichtigt wird

Mehr Nachrichten

Jvs2019tussenblad2
Ergebnisse, Impact

Jahresbericht 2019

08-06-2020
1 Min.
Roy Budjhawan Head of Impact
Impact, Berufung

Vebego ernennt Roy Budjhawan zum Head of Impact

01-07-2021
1 Min.
DoF
Strategie, Berufung

Zukunftsfähiges Vebego führt zu Wachstum und mehr Impact

21-04-2021
2 Min.